Michael Werner
VDA - VIRTUAL DIGITAL ASSISTENT | AUDIO | MEDIA | VITA | PROJEKTE | KONTAKT | DE / EN

MultiMedia, Grafik Design, Webseiten Erstellung

2001 startete ich durch, um Medien und Screen Designer zu werden. Bis heute, bilde ich mich stetig weiter, in den Bereichen Multimedia, Grafik und Design, für die Entwicklung und Produktion diverser Webseiten, für diverse Privatpersonen und Unternehmen aus allen Bereichen. Angefangen mit der Konzeption, über die grafische Erstellung des Layouts, bis zur Fertigstellung und eventuellen Nachbearbeitung des Auftrages, kommt alles aus meiner Hand.


Audio Branding und Editing

Ich produziere aktuell wieder Audio Brandings und biete Editing von Audio Material an. Wir haben im Team Radio Jingles für Pizza Max über mehrere Jahre produziert. Im Bereich Editing, war ich für Event Management Firmen tätig und habe Musik für eine Video Produktion komponiert, arrangiert und editiert.


clubcity media

Für größere Projekte entsteht das Team um clubcity media. Sie wollen Ihr Unternehmen, Ihre Idee oder Ihr Produkt im World Wide Web präsentieren? Von der Vision, bis zur Realisation, verwirklichen wir Ihre Präsenz im Internet. Mit interessantem und ausgefallenem Design, einfacher Benutzerführung, Sounds, Hintergrundmusik, Audio- und Video fertigen wir für Sie. Wir sind ein kleines Team, welches aus Screendesignern, Programmierern und Musikproduzenten besteht. Dadurch erreichen wir eine schnellere Umsetzung.


Musik Produktion

Michael Werner machte schon vor seinen Musikexperimenten die ersten DJ Versuche 1984 zur Breakdancewelle. Mit zwei Turntables und einem Mixer der billigsten Sorte scratchte und mixte er noch zu Hause bei seinen Eltern drauflos. Was die Eltern natürlich nicht lange aushielten und er praktisch gezwungen war auf Parties aufzulegen. 1993 fing er dann an, mit verschiedenen Produzententeams Musik zu produzieren. Ein Jahr später gab es dann auch schon die erste Veröffentlichung, welche allerdings die schlechteste Cover Version des Jahres wurde. Doch das ermutigte ihn erst recht weiter zu machen. Es wurde zusammen mit Gary B. vom 94er Dance Act MAXX (Get a way, No more) ein Studio aufgebaut. Es folgten bis heute Veröffentlichungen im Pop, Dance und Techno Bereich.


CLUBCITY Music

CLUBCITY Music ist ein elektronisches Musik Label für Dance Musik in allen Bereichen. Nach 15 Jahren im Musikgeschäft, starteten wir CLUBCITY Music um neue, frische und innovative Musik zu veröffentlichen. Ich bin Label Manager und A&R. Für Demos und Informationen schickt eine E-Mail an mw@clubcitymusic.de


DJ Mike Strike

Michael Werner startete 1994 alias Mike Strike als DJ und sammelte erste Erfahrungen auf Berliner Underground Techno und House Partys. Durch die Arbeit als Produzent lernte er zur Techno Welle 1994 die DJ´s Mark´Oh, Hooligan und Westbam kennen und fertigte einige Remixe. Es gab einige Livesets und DJ Gig´s in ganz Deutschland.


Livesets Vitamin Ah / Mark´Oh

Die Livesets fanden zusammen mit Gary B. und Shane Weber als Liveact "VITAMIN Ah" auf einigen Nebenveranstaltungen der MAYDAY im Ruhrgebiet und Berlin statt.


Mike Strike & E Nomine

1998 lernte er das Produzenten-Team um das Projekt E Nomine kennen, welches im Jahr 1999 mit "Vater unser" einen Hit landete (Deutsche Chart Position #4). Es folgte das Album "Das Testament" und zwei weitere erfolgreiche Singles aus diesem Album, alle mit Chartplatzierungen in Europa. Im Jahr 2000 gab es eine ausgedehnte Deutschlandtour mit Mike Strike als DJ support Act.


E Nomine

E Nomine („aus (dem) Namen“, Auszug aus lat. in nomine, „in (dem) Namen“) ist ein deutschsprachiges Musikprojekt, das 1999 von den Produzenten Christian „Chris Tentum“ Weller und Friedrich „Sir Fritz“ Graner gegründet wurde und durch den Lizenznehmer David Brunner zur Veröffentlichung gelangte. Ihre Musik ist eine ungewöhnliche Kombination aus Trance/Techno und einer Gesangsbegleitung, die an gregorianische und klassische Gregorian Vocals erinnert. E Nomine selbst bezeichnet diesen Musikstil als „Monumental Dance“.
Synchronsprecher bekannter Schauspieler wie Robert De Niro (Christian Brückner), Al Pacino (Frank Glaubrecht), Bruce Willis (Manfred Lehmann), Anthony Hopkins (Joachim Kerzel), Robert Redford (Rolf Schult), Nicolas Cage (Martin Keßler), John Travolta (Thomas Danneberg), Brad Pitt (Tobias Meister), Mel Gibson (Elmar Wepper, Frank Glaubrecht, Joachim Tennstedt), Liv Tyler (Elisabeth Günther) und viele weitere standen für die Titel von E Nomine vor dem Mikrofon. Weitere Infos auf wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/E_Nomine


Mike Strike / NY BOYS / WESTBAM / Electric Kingdom


Im Jahr 2001 gab es zusammen mit Pierre Deutschmann den Liveact "NY BOYS" mit einer Veröffentlichung auf Westbam´s Label Electric Kingdom / Low Spirit mit ein paar wenigen Auftritten.


Finekost Records

Hi Party People, please welcome a new fresh label from Berlin, Germany. Finekost will present some fine electronic music to you. Something like sensitive minimal dub punk electro jazz funk soul club music. The label was founded by Michael Werner in summer 2012 to release new, fresh and innovating electronic music. Hope you enjoy and watch out for upcoming releases.